ISPConfig3 Backup Webuser

Das Backup des Webusers kann man im ISPConfig Panel unter Webseiten der jeweiligen Domain im Reiter Backup finden. Man kann das Web und die Datenbank von hier aus direkt zurückspielen oder anweisen, dass es oberhalb von web im Verzeichnis Backup abgelegt wird. Danach über FTP verbinden und das Tar Archive herunterladen. In manchen ISPConfig3 Installation ist die TAR Datei immer verfügbar im Backup Ordner und die Funktion Backup herunterladen nicht verfügbar. Der Zeitpunkt der Backups ist in einer ISPConfig3 Standard Installation immer 0:00 Uhr. Ändern kann man das, wenn es ein eigener Server ist unter System –> Serverkonfiguration –> Server …

WordPress absichern mit Fail2ban auf einem ISPConfig Server

Um WordPress mittels Fail2ban ab zu sichern auf einem bestehenden ISPConfig3.1 Server sit nicht viel zu tun. Mit folgenden Anpassungen könnt ihr eure WordPress Systeme mit Fail2ban absichern   Folgendes zeilen in die /etc/fail2ban/jail.local einfügen danach werden zwei Filter neu  erstellt nano /etc/fail2ban/filter.d/nginx-wp-login.conf Speichern und das selbe noch malfür die wp-xmlrpc /etc/fail2ban/filter.d/nginx-wp-xmlrpc.conf Mit folgendem Befehl Prüfen ob die Dateien vorhanden ls /etc/fail2ban/filter.d/|grep nginx-wp Es sollten beide Dateien nun angezeigt werden Danach fail2ban neustarten /etc/init.d/fail2ban restart Dann Logfiles von Fail2ban Prüfen cat /var/log/fail2ban.log   Links: Fail2Ban

Nextcloud ISPConfig3 Debian3 Nginx

Nextcloud ist ein Fork von Owncloud und noch nicht all zu lange. Bei der Einrichtung von Nextcloud auf einem Debian 8 mit ISPConfig3.1 hatte ich das Problem das es nicht ohne weiteres funktionierte hier kurz erklärt was ich machte um das Problem unter Debian Jessie mit Nginx Nextcloud in den griff zu bekommen. Debian 8 mit ISPConfig 3.1 nach den HowtoForge Anleitungen . Ich verwende PHP7.1 in dieser Installation  Web erstellen Datenbank Nextcloud installieren wie beschrieben im Handbuch In den PHP Direktiven in ISPConfig3   Im ISPConfig3 in den nginx Direktiven folgendes einfügen   Nginx Version: nginx version: nginx/1.10.3 Anmerkung: …

ISPConfig 3 Rc1 ist raus

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Nach 2 Jahren weiter Entwicklung bringt das ISPConfig3 Projekt, nun einen Release Kandidaten raus. Wenn bis in einer Woche keine schwerwiegenden Fehler mehr auftauchen kommt dann die Final. Major Release heißt ja viele neue Features kommen. Die Oberfläche ist komplett im Neuen Design, dazu bietet ISPConfig3 nun Letsencrypt an und HHVM. Auch ein Jabber Server kann betrieben und verwaltet werden über das Panel. Mit ISPConfig3 lassen sich Webserver verwalten ähnlich wie Bsp. mit Plesk. ISPConfig3 läuft auf den bekannten Linux Systemen.ISPConfig3 ist Multiserver fähig und kann sowohl Apache2 und auch den Webserver NGNIX verwalten. Ich freue mich auf die neue …

Apache is running a threaded MPM, but your PHP Module is not compiled to be threadsafe

Hi Ich hatte heute folgendes Problem auf einem Frisch Installiertem Debian 8 mit ISPConfig3 Lösen kann man dies in dem man unter den Modulen in /etc/apache2/mods-enabled und danach das module unter /etc/apache2/mods-available verlinkt Danach noch das log Verzeichniss  Erstellen unter Nun den Webserver starten Nun  sollte der Apache Webserver  wieder starten.    

locale auf Deutsch UTF8 Debian & Ubuntu

Bei den meisten OpenVz oder LXC Templates ist das System auf English, daher muss man dies Umstellen auf DE_UTF8. Debian umstellen auf Deutsch bzw de_UTF8 Als erstes mal in der console folgendes ausführen               hier DE_UTF8 auswählen und bestätigen   Dann den folgenden befehl eingeben Die Ausgabe ist Generating locales (this might take a while)…   de_DE.UTF-8… done Nun folgendes nacheinander eingeben Nun Nochmal Prüfen über den befehl locale Ausgabe lautet LANG= LANGUAGE= LC_CTYPE=“de_DE.UTF-8″ LC_NUMERIC=“de_DE.UTF-8″ LC_TIME=“de_DE.UTF-8″ LC_COLLATE=“de_DE.UTF-8″ LC_MONETARY=“de_DE.UTF-8″ LC_MESSAGES=“de_DE.UTF-8″ LC_PAPER=“de_DE.UTF-8″ LC_NAME=“de_DE.UTF-8″ LC_ADDRESS=“de_DE.UTF-8″ LC_TELEPHONE=“de_DE.UTF-8″ LC_MEASUREMENT=“de_DE.UTF-8″ LC_IDENTIFICATION=“de_DE.UTF-8″ LC_ALL=de_DE.UTF-8    

Webserver Speedtest & Nginx

In den letzten Tagen habe ich mich mit Webseiten Speedtests befasst, da ich mich mit nginx befasse. Folgende Dienste habe ich genutzt http://tools.pingdom.com/ http://www.pagespeed.de/ http://gtmetrix.com/ http://www.webpagetest.org/ Google bietet auch noch einen Service http://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/   Mein erstes Fazit im Bezug auf nginx ist, nicht nur die Hardware und der Server auf der eine Webseite liegt zur Performance beiträgt sondern auch die CSS/JSS Dateien die verarbeitet werden. Bei WordPress können auch einzelne Scripte Speedkiller sein . Ich konnte bisher zwar noch nicht Nginx testen in Verbindung mit SSD Platten aber denke dass diese Kombination einiges bringt.