ISPConfig3 Automail mit Hetzner DNS Robot

Mit dem ISPCONFIG Plugin Automail von Florian Schaal ist es möglich Email Clients wie Mozilla Thunderbird oder Outlook automatisch zu kofigurieren. Automatisch bedeutet wenn du in den E-mail Programmen eine E-mail Adresse eingibst die auf deinen ISPConfig Server läuft, wird Dir der mail Server angezeigt der zuständig ist. Das ganze ist auch als Autodiscover bekannt. Hier ist eine Anleitung für die Einrichtung und Installation zu finden https://schaal-24.de/ispconfig-automail/ S             Im DNS bei Hetzner setzt man dann folgende Einträge für den Mail Server autoconfig IN A 192.168.0.1 autodiscover IN A 192.168.0.1 autodiscover IN SRV 0 0 …

HP 15-ac163ng Notebook kein Wlan Linux Mint

Ich hatte von einem Kunden einen HP 15-ac163ng mit dem Problem das Linux Mint kein Wlan herstellen konnte. Teilweise funktionierte es jedoch über die Hotspot Funktion am Handy. Sprich wenn das Notebook direkt neben dem Notebook war konnte das Wlan gefunden werden und genutzt werden. Nach einigem Suchen konnte ich dann mit folgenden befehlen das Problem lösen   sudo apt-get update sudo apt-get install rtlwifi-new-dkms linux-firmware Danach den Treiber Aktivieren und Wlan sollte wieder klappen sudo modprobe -r rtl8723be sudo modprobe rtl8723be ant_sel=1 fwlps=N

ZABBIX AGENT unter Debian 8 installieren

Um Systeme mit Zabbix zu überwachen ist es nötig auf dem jeweiligen Gerät den Zabbix Client zu Installieren. Bei Nagios oder Nagios basierten Systemen wer dies über den NRPE Client möglich. Der Zabbix Agent hat hier die selbe Funktion und sendet die Daten an den Zabbix Server oder wenn vorhanden den Zabbix Proxi. Als erstes müssen wir die Packet Liste dem Debian Repository hin zu fügen, dies geht folgendermaßen # wget http://repo.zabbix.com/zabbix/3.2/debian/pool/main/z/zabbix-release/zabbix-release_3.2-1+jessie_all.deb # dpkg -i zabbix-release_3.4-1+jessie_all.deb # apt-get update Nun Installieren wir den Agent auf dem Linux System apt-get install zabbix-agent Den Agent in den Autostart bringen root@zab:/home/fox# systemctl enable …

Zabbix Server 3.2 unter Debian 8 Jessie Installation

Zabbix ist ein Netzwerk Monitoring System ähnlich wie Op5, Nagios Icinga, basiert aber nicht auf Nagios. Zabbix bietet über seine Community viele vorgefertigte Templates zur Überwachung von Systemen an . Dadurch ist dem Admin schnell geholfen da es für viele Szenarien schon ein Checks  gibt. Zabbix ist für die bekannten Linux Distributionen verfügbar.Zabbix kann mit SNMP,PING und IPMI umgehen. Ich zeige hier die Installation eines Zabbix Servers unter Debian 8 Jessie. Debian Zabbix Repo Installieren Auf der Zabbix Webseite kann man sich das  Packet Repo für Debian 8 laden # wget http://repo.zabbix.com/zabbix/3.2/debian/pool/main/z/zabbix-release/zabbix-release_3.2-1+jessie_all.deb # dpkg -i zabbix-release_3.4-1+jessie_all.deb # apt-get update Wenn …

Fehler traten auf beim Bearbeiten von: udev Debian

Kein Packet war mehr auf einem Debian 8 System zu installieren und brachte jedesmal folgenden Fehler. root@vps1204567:~# apt upgrade Paketlisten werden gelesen… Fertig Abh�ngigkeitsbaum wird aufgebaut. Statusinformationen werden eingelesen…. Fertig Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet… Fertig Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade): Nach dieser Operation werden 3.067 kB Plattenplatz zus�tzlich benutzt. M�chten Sie fortfahren? [J/n] j Lese Changelogs… Fertig Extrahiere Vorlagen aus Paketen: 100% Vorkonfiguration der Pakete … udev (215-17+deb8u6) wird eingerichtet … addgroup: Die Gruppe �input� existiert bereits als Systemgruppe. Programmende. update-initramfs: deferring update (trigger activated) insserv: script udev-orig: service udev already provided! insserv: warning: script ‚zkm_firewall‘ missing LSB tags …

Apricity OS

Apricity OS ist eine Linux Distribution die auf Basis von Arch Linux basiert. Das Design erinnert stark an Macos, somit bietet diese System auch etwas fürs Auge. Ich habe gehört das der Paketmanager von Arch Linux sehr gut sein soll. Es sind meine ersten Unternehmungen mit Arch Linux, ich hatte vor sehr lange mal mit Gentoo in Jungen Jahren gespielt. Gentoo war ja auch ein Rolling Release. Heute spielt emerge und Gentoo kaum noch eine Rolle. Ich bin gespannt wie sich Arch Linux aber auch die Derivarte in den nächsten Jahren halten und verbessern werden.   Links: Download Apricity OS …

ISPConfig 3 Rc1 ist raus

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Nach 2 Jahren weiter Entwicklung bringt das ISPConfig3 Projekt, nun einen Release Kandidaten raus. Wenn bis in einer Woche keine schwerwiegenden Fehler mehr auftauchen kommt dann die Final. Major Release heißt ja viele neue Features kommen. Die Oberfläche ist komplett im Neuen Design, dazu bietet ISPConfig3 nun Letsencrypt an und HHVM. Auch ein Jabber Server kann betrieben und verwaltet werden über das Panel. Mit ISPConfig3 lassen sich Webserver verwalten ähnlich wie Bsp. mit Plesk. ISPConfig3 läuft auf den bekannten Linux Systemen.ISPConfig3 ist Multiserver fähig und kann sowohl Apache2 und auch den Webserver NGNIX verwalten. Ich freue mich auf die neue …

Fedora Server

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Den Fedora Server gibt es ja noch nicht so lange, die Tage habe ich mir den mal Installiert. Ich bin wesentlich sehr überrascht über das Webfrontend, sehr aufgeräumt und brauchbar.Da bin ich gespannt auf die weitere Entwicklung .[/vc_column_text][vc_column_text]   [/vc_column_text][vc_gallery images=“4341,4340″][/vc_column][/vc_row]

Fedora und Gnome3 xRDP installer

Ein Autoinstaller Script  für Fedora 23 XRDP und gnome gefunden. Vielleicht kann das der ein oder andere vielleicht gebrauchen .   #!/bin/bash ################################################# # Setup Fedora 23 Gnome3 with xRDP via XFCE4 ################################################# # install the XFCE4 desktop sudo dnf groupinstall xfce-desktop # open standard RDP ports sudo firewall-cmd –add-port=3389/tcp sudo firewall-cmd –permanent –add-port=3389/tcp # install TigerVNC and xRDP sudo dnf install tigervnc tigervnc-server sudo dnf install xrdp # stop disabling SELinux sudo chcon –type=bin_t /usr/sbin/xrdp sudo chcon –type=bin_t /usr/sbin/xrdp-sesman # enable xRDP service sudo systemctl enable xrdp.service sudo systemctl enable xrdp-sesman # start xRDP service sudo systemctl start xrdp-sesman …